Hallo, nun würde es wieder losgehen mit -meiner- Ausstellungssaison. Normalerweise.

Aber dem ist nicht so. Dadurch, daß ich fast den ganzen Sommer urlaubstechnisch im Norden unterwegs war hat mein Guppy-Bestand arg darunter gelitten.
Die automatische Fütterung tat nicht das was sie sollte. Somit habe ich 90 % meiner Schwertflosser-Stämme verloren. Der Rest quält sich nun mit einem Neuaufbau.

Die leeren Becken mit Speerstämmen zu Ersetzen – dieses Unterfangen scheitert an der 0% Verfügbarkeit an Speer-Trios in Deutschland.

Aber durch einen Glücksgriff – und der Unterstützung durch Hermann-Ernst und Claus – gelang es mir Kurzflosser-Stämme zu etablieren. Diese müssen natürlich erstmal -reifen-. Aber die Vermehrungsfreude ist überdurchschnittlich.

Schade ist das ich diesen Winter nicht am europäischen Onlinewettbewerb zu 100 % teilnehmen kann.

Aber nach den Platzierungen beim letztjährigen WGC und beim IKGH – Onlinedurchgang überlege ich eh ob ich nicht nur noch für mich züchte. Titel hab ich ja schon reichlich bekommen, seit 2007.

Das war nur mal so eine kleine Stand-Meldung von mir.

Der Guppy hat mich jedenfalls nicht verloren.